Bürgerbus tourt informell durch Apen

csm_BB-Logo_neutral_01_c3c825dbaaZum 2. Bürgerbus-Informationsabend hatte Ratsfrau Renate Brand in den Gasthof Bucksande eingeladen. Gemeinsam mit Vorstandsmitglied Friedrich Spellig vom Verein “BürgerBus Westerstede” informierten sie die mehr als 20 Teilnehmer über die Vorausetzungen für die Einrichtung eines Bürgerbusses in Apen. Die Diskussion kreiste äußerst lebhaft um Fragen, wie Streckenführung, Fahrpreise, Taktzeiten, Vereinsbeiträge, Anschaffung des Busses, Unterhalt usw. Hierin verfügen,.die Westersteder schon über vier Jahre Erfahrung. Auf diesen Erfahrungsschatz könnten die Apener zurückgreifen. Schritt Nr.1 ist daher die Gründung eines Bürgerbus-Vereins. Erst wenn der Verein als Rechtspersönlichkeit gerichtlich anerkannt ist, können Anträge gestellt werden, die die Finanzierung eines solchen Vorhabens ermöglichen. Daher wird der 3. Informationsabend am 21. Januar 2014 in Godensholt mit dem Ziel stattfinden, diesen Verein zu gründen, Auf die Veranstaltung wird rechtzeitig noch einmal hingewiesen.

Sonntagszeitung 01.12.2013

Sonntagszeitung 01.12.2013

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld